Fotoausstellung: Fibers of Eternity ab 15.09.

Fasern der Ewigkeit

Jeff McConnell und Diana Pankova sind experimentelle Fotografen aus den USA und Weißrussland, die Kameras ohne Objektive verwenden – weil sie anders sehen.

Der Baum ist eines der ältesten Symbole der Ewigkeit und der zyklischen Natur des Lebens.

Seine Äste und Wurzeln durchdringen alle Schichten des Universums, zirkulieren Energie und die Säfte des Lebens, von der Tiefe der Erde bis zur Weite des Himmels.

Sein Körper dient als Nahrung und Energiequelle für Lebe-wesen, seine Form gefällt dem Auge und regt die Fantasie an.

Der Baum ist und bleibt ein Symbol für unerschöpfliche Energie und Ausgeglichenheit des irdischen Lebenszyklus.

 

 

Die Beiden präsentieren uns einfache symbolische Reflexionen von Bäumen auf Fotopapier, gemacht nur mithilfe eines winzigen Loches in einem schwarzen Behälter.

 

 

Fibers of Eternity

Jeff McConnell and Diana Pankova are experimental photographers from USA and Belarus, who use cameras without lenses, because they see differently.

The tree is one of the oldest symbols of eternity and the cyclical nature of life.

Its branches and roots penetrate all layers of the universe, circulating energy and the juices of life, from the bowels of the earth to the vastness of heaven.

Its body serves as food and a source of energy for living things, its shape pleases the eye and excites the imagination.

It remains a symbol of inexhaustible energy and balance of the terrestrial life cycle.

 

 

They present us their simple, symbolic reflections of trees on photographic paper, made using only a tiny hole in a black container.

 

 

 

Klicke HIER für einen Film über die Arbeit der Beiden!

So. 15.09.

ab 14 Uhr   pinhole photographs/ Lochkamera; mit Diana Pankova aus Belarus und Jeff McConnell aus den USA

Ab 15.09.

Ausstellung: Fibers of Eternity

zu den regulären Öffnungszeiten   Diana Pankova aus Belarus und Jeff McConnell aus den USA; Fotografieausstellung

Aus gegebenem Anlass…

Weltweit brennen die Wälder.

Unsere wichtigsten Verbündeten im Kampf gegen die Klimakrise und Lebensräume für unzählige Tiere.

Faszinierende, wichtige Stimmungsorte, die unseren Schutz und unsere Aufmerksamkeit verdienen.

 

 

Eternidades / Arenal de eternidades
Juan Ramón Jiménez
CXXII

 

Sé bien que soy tronco

del árbol de lo eterno.

Sé bien que las estrellas

con mi sangre alimento.

Que son pájaros míos

todos los claros sueños…

Sé bien que cuando el hacha

de la muerte me tale,

se vendrá abajo el firmamento.

 

 
 

 

 

 

 

I know well that I am the trunk

of an eternal tree.

I know well that the stars

are fed with my blood.

And that my birds

are all clear dreams…

I know well that when the axe

cuts me to the ground,

the sky will fall apart.

 

 

 

 

 
 

 

 

 

 

Ich weiß genau, dass ich der Stamm

eines ewigen Baumes bin.

Ich weiß genau, dass die Sterne

mit meinem Blut gefüttert werden.

Und das meine Vögel

alle klare Träume sind…

Ich weiß genau, wenn die Axt

mich zu Boden schneidet,

Wird der Himmel auseinander fallen.

 

 

 

 

Folgen auf
Öffnungszeiten

Aktuelle Termine und Veranstaltungen findest Du in unserem Blog oben!

© das [ zamma ] in Geradstetten / Remshalden

hofraum GbR  |  Impressum | Datenschutz